4 SITZUNG -Die kraft der Stille 

DEIN BECKEN BEWUSST LOSZULASSEN, WIRKT SICH UNMITTELBAR AUF DEINE KÖRPERSPANNUNG AUS!

 

Wer bist du? Wie ist dieses Bild entstanden?

Welches Gegenüber und welche Umstände haben dein Selbstbild geprägt? Was willst du wirklich? 

 

Bist du dir bewusst, dass du dich jederzeit verändern kannst und das jedes Festhalten diese Veränderung unmöglich macht?

Beim Loslassen spielt der Beckenboden eine wichtige Rolle. Um etwas loszulassen, musst du jedoch erst einmal bemerken, dass du etwas festhältst.  


5 SITZUNG - in deiner Mitte sein

durch Das bewusste wahrnehmen deiner Mitte erfähst du selbstvertrauen und dies förderst deine Selbstannahme!

 

Was verbindest du mit deinem Bauch?

 Nimmst du ihn wahr?

Versteckst du ihn? Stört er dich?

Oder bewunderst du ihn, was er täglich für dich tut?

 

Dein Bauchzentrum hat einen eigene Seele.  Zu ihr gehören deine Grundtriebe , dein Hungergefühl, deine Sexualität, deinen Empfindungen, dein Instinkt. 

Hier können Emotionen und >Unverdautes< wie Furcht oder Trauer gespeichert sein. Dein Kopf hat oft andere Vorstellungen, wann und wie deine fundamentalen Bedürfnisse befriedigt werden können.

Wenn du beginnst leicht in den Bauch hinein zu atmen, wirst du umgehend deine Bauchgefühle erleben.  Gleichgewicht entsteht im deinem Körper, wenn Kopf und Bauch wieder im Einklang miteinander funktionieren. 


6 SITZUNG - die kraft des rückhalts 

Diese Sitzung wird die Wahrnehmung für all  das stärken, was dich in deinem leben unterstützt!

 

Wo in deinem Leben gibt es für dich Unterstützung?

Wer steht und wer stand in meinem Leben hinter mir?

Wer hält zu dir?

Wer fördert und unterstützt mich in meinem Alltag? 

Wie aufrichtig bist du?

Gibt es Dinge in deinem Leben, die du nur der Anerkennung wegen machst?

Wie viel Raum gibst du dem Vergangenen?

 

Das Thema Rückhalt spielt auch im Familienstellen von Bert Hellinger eine wesentliche Rolle.  

Dieser Rückhalt ist in diesem Moment erfahrbar, wo jedes Familienmitglied seinen richtigen Platz hat.

Der Rücken liegt hinter deinem Gesichtsfeld deshalb steht er für Vergangenheit, Herkunft und Gemeinschaft.

Jedes Ereignis hat eine Bedeutung für deinen Körper.

Dies beginnt mit dem Ausdruck deiner Körper(Haltung).